Unbegrenztes Rückgaberecht
Versandkostenfrei ab 100 €
Topseller
Lippenschild 2er Pack Lippenschild 2er Pack
8,50 € * 11,95 € *
Atemregler MK17 DIN300 / A700 Atemregler MK17 DIN300 / A700
479,00 € * 589,00 € *
TEK3 1.Stufe links TEK3 1.Stufe links
297,00 € * 349,00 € *
TEK3 1.Stufe rechts TEK3 1.Stufe rechts
297,00 € * 349,00 € *
TEK3 1.Stufen (Paar) TEK3 1.Stufen (Paar)
543,00 € * 639,00 € *
TEK3 Pro - Atemreglerset, komplett TEK3 Pro - Atemreglerset, komplett
977,00 € * 1.149,00 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 23
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
START PRO SCUBA SET
START PRO SCUBA SET
Start-Pro Scuba Set, besteht aus dem Start-Pro Jacket und dem Atemregler MC9/Compact mit Oktopus Compact und 2-er Konsole mit Finimeter und Tiefenmesser. Größen Start-Pro Scuba-Set: XS bis XL
649,00 € * 765,00 € *
1.Stufe 28XR
1.Stufe 28XR
Technische Erste Stufe mit drehbaren Mitteldruckabgängen und Dry Kit. ◾ Vollmetallgehäuse (Gewicht ◾ Natürliches DFC an allen MD-Abgängen für präzisen Atemkomfort ◾ Membtangesteuert und balanciert ◾ DRY KIT (kolbengesteuert, zweifach...
345,00 € *
28XR HR Set
28XR HR Set
Mehr als nur ein Sidemount Atemregler. Diese Kombination funktioniert auch als Backmount und Stage Regler optimal. Erste Stufe: ◾ Vollmetallgehäuse (Gewicht ◾ Natürliches DFC an allen MD-Abgängen für präzisen Atemkomfort ◾...
440,00 € *
Octopus ARUBA
Octopus ARUBA
Der Octopus ist passend für alle Atemregler von Subgear.
89,00 € * 109,00 € *
Atemreglerset MK25 EVO / D420 / R195 Octopus, DIN300
Atemreglerset MK25 EVO / D420 / R195 Octopus,...
Komplett-Set bestehend aus • 1.Stufe MK25 EVO DIN • 2.Stufe D420 • 2.Stufe R195 Octopus In der Kombination des ikonischen Designs der D-Serie mit den neuesten Fortschritten in der Atemreglertechnologie haben die SCUBAPRO Ingenieure in...
836,00 € * 929,00 € *
Atemregler MK25 EVO DIN300 / D420
Atemregler MK25 EVO DIN300 / D420
In der Kombination des ikonischen Designs der D-Serie mit den neuesten Fortschritten in der Atemreglertechnologie haben die SCUBAPRO Ingenieure in Sachen Qualität, Zuverlässigkeit, Leistung und Stil einen Atemregler des 21. Jahrhunderts...
692,00 € * 769,00 € *
Octopus DUAL
Octopus DUAL
Hohe Luftlieferleistung bei geringstem Gewicht. Der Dual Octupus. Übergroßer Luftduschenknopf aus Silikon und Superflex-Schlauch.
75,00 € * 80,00 € *
Octopus DUAL ADJ
Octopus DUAL ADJ
Wie der Dual ADJ Atemregler bietet auch der Octopus den einstellbaren Einatemwiderstand ADJ und den übergroßen Luftduschenknopf aus Silikon. ◾ Einstellbarer Einatemwiderstand ◾ Ultraleichte zweite Stufe aus Technopolymer ◾ P.A.D. -...
120,00 € * 130,00 € *
Octopus ULTRA ADJ
Octopus ULTRA ADJ
120,00 € * 130,00 € *
Octopus ULTRA
Octopus ULTRA
Das Twin Power System sorgt für eine sehr hohe Lufdtlieferleistung. Die zweite Stufe aus Technopolymer ist ultraleicht. Ein großer schwenklbarer Luftduschenknopf sichert eine komfortable Bedienbarkeit auch mit dicken Handschuhen. Ein...
95,00 € *
DUAL 15X - Atemregler
DUAL 15X - Atemregler
Der simpel konstruierte DUAL ist ein Leichtgewicht (183g) und bietet trotzdem einen hervorragenden Atemkomfort. Ebenfalls kompakt und leistungsstark die Erste Stufe 15X mit angewinkelten Hochdruckabgängen für eine saubere Schlauchführung...
255,00 € * 299,00 € *
1.Stufe 72X
1.Stufe 72X
Insgesamt acht Mitteldruckabgänge machen die 72X einzigartig und erlauben jede Konfiguration. Dank ihrer soliden Bauart und der großen Membran ist sei extrem kaltwassertauglich. Beschreibung ◾ 4 vertikale und 4 radiale MD-Abgänge (Patent...
285,00 € * 329,00 € *
1 von 23

Atemregler zum Tauchen

Artikel Deiner Tauchausrüstung wie ein Tauchanzug, Maske, Schnorchel und Flossen ermögliches es Dir, Dich längere Zeit im Wasser aufhalten zu können. Ein Atemregler-Set sowie die Nutzung einer Tauchflasche und eines Jackets machen Deine Standard-Tauchausrüstung für das Tauchen komplett. Dein Atemregler macht es möglich, Dich unter Wasser mit der lebensnotwendigen Atemluft zu versorgen. Das Regulieren des Luftdrucks sorgt für leichtes Atmen in großen Tiefen. Unser breitgefächertes Sortiment führt eine Vielzahl qualitativer Atemregler in verschiedenen Ausführungen sowie das passende Zubehör. Bestelle jetzt Deinen Lungenautomat fürs Tauchen in unserem Online Shop! Lasse Dich dazu von unseren Tauchexperten vor Deinem Kauf bei Fragen ausführlich unter der angegebenen Service Hotline beraten!

Wie funktioniert ein Atemregler überhaupt?

Dein Atemregler ermöglicht es Dir, Dich überhaupt über eine längere Zeit unter Wasser aufzuhalten. Er versorgt Dich zuverlässig mit Atemgas, solange der Vorrat in Deiner Tauchflasche reicht. Der Lungenautomat liefert Dir in jeder Tauchtiefe Atemluft mit einem den dortigen Druckverhältnissen angepassten Luftdruck. Er reduziert den Druck aus Deiner Tauchflasche in der ersten Stufe, welche Du an Deine Tauchflasche schraubst, ca. 10 bar über dem den Taucher umgebenden Umgebungsdruck. Die zweite Stufe in Deinem Mund passt dann Deine Luftversorgung exakt auf den Umgebungsdruck an. Auf diese Art ist eine bequeme Atmung beim Tauchen sichergestellt. An der Luft empfinden feinfühlige Menschen die erforderliche Atemarbeit als geringfügig höher. Diese Differenz entspricht annähernd dem Gewicht von 3-5 cm Wassersäule, um die sich unter Wasser die notwendige Kraft zum Atmen reduziert. Im Wasser wird der Atemwiderstand dann als nahezu natürlich empfunden.

Aus welchen Elementen besteht ein vollständiger Atemregler?

Um Deinen Atemregler sicher unter Wasser nutzen zu können, sollte Dein Regulator über die folgenden Teile bestehen: einen Hauptregler, einer alternativen Luftversorgung, einem Inflatorschlauch und einem Finimeter bestehen. Der Hauptregler besteht aus zwei Stufen. Eine ersten Stufe an Deiner Tauchflasche und eine zweite mit einem Mundstück aus dem Du unter Wasser atmest.

Als alternative Luftversorgung für den Tauchpartner bietet sich ein Oktopus an. Das ist eine weitere zweite Stufe, aus der Dein Buddy mit Luft versorgt werden kann, wenn seine Tauchflasche versehentlich leer geatmet ist.

Einen Inflatorschlauch brauchst Du, um beim Tauchen den Auftrieb Deines Jackets regulieren zu können. Er wird an den Inflator des Jackets angeschlossen und führt die Luft aus Deiner Tauchflasche in Deine Tarierweste. Um den Luftvorrat in Deinem Tank jederzeit überwachen zu können, ist die Nutzung eines Messinstrumentes notwendig. Als einfachste Variante nutzt man zu diesem Zweck ein Finimeter, welches über einen Hochdruckschlauch an der ersten Stufe befestigt wird. Es zeigt Dir jederzeit den Luftvorrat in Deiner Pressluftflasche an - ähnlich einer Tankanzeige beim Auto. Das Finimeter kann man mit weiteren Instrumenten, wie einen Tiefenmesser oder einen Tauchcomputer sowie einem Kompass kombinieren. Manche Taucher nutzen zusätzlich noch ein Termometer, wenn die Wassertemperatur nicht in Ihrem Tauchcomputer angezeigt wird.

Worauf sollte ich bei der Auswahl meines Atemreglers achten?

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab wie

DIN oder INT - Wo willst Du tauchen?

Solltest Du einen Regler mit einem DIN- oder INT-Anschluss bevorzugen? Als DIN- oder INT-Ventile bezeichnet man die Form des Ventils Deiner Tauchflasche. Abhängig davon, wo auf der Welt Du Deinen Atemregler benutzen möchtest, solltest Du auf Deine Wahl achten. Mit einem DIN-Anschluss schraubst Du Deinen Regulator in das Ventil Deiner Tauchflasche. Der O-Ring, der den Atemregler zur Flasche abdichtet, befindet sich hierbei am Anschluss der Reglers. Mit einem INT-Anschluss wird Deine Erste Stufe mit Hilfe eines Bügels am Ventil befestigt. Der O-Ring befindet sich dann am Flaschenventil (auf dessen Zustand Du bei Leihflaschen keinen Einfluss hast). INT wird in der Regel im Bereich Australien und Amerika verwendet, DIN vorwiegend in Europa. In den gängigen Urlaubszielen findest Du in der Regel beides. Falls nicht, empfehlen wir einen DIN/INT-Adapter für Dein Atemregler-Set mitzunehmen.

Möchest Du mit Nitrox tauchen?

Die Atemregler der meisten Hersteller sind für den Gebrauch mit Nitrox mit einem Sauerstoffanteil von bis zu 40 % geeignet. Wenn der Sauerstoffanteil höher als 40% sein soll, empfehlen wir die Verwendung eines zertifizierten Nitrox-Atemreglers. Hersteller wie Mares, Poseidon oder Scubapro haben solche Geräte in Ihrem Programm. Deinen Apeks XTX-Regulator kannst Du nach einem O²-Cleaning für Atemgas mit einem höheren Sauerstoffanteil verwenden. Frage dazu am besten das Atemregler-Servicecenter Deines Vertrauens oder wende Dich an unsere Serviceabteilung!

Bei welchen Wassertemperaturen willst Du tauchen?

Beim Atmen durch den Lungenautomat sinkt durch die Druckreduzierung der Atemluft die Temperatur im Inneren stark ab. Durch eine Verwendung von zu feuchter Druckluft kann es zur Eisbildung im Regulator kommen. Kaltwasserregler können dem, bedingt durch Ihre Bauweise, entgegenwirken . Willst Du im heimischen Baggersee tauchen, solltest Du dringend auf eine Kaltwassertauglichkeit achten. Gib lieber den einen oder anderen Euro mehr für Deinen kaltwassertauglichen Reguator aus. Zusätzlich ist der Atemkomfort dann in der Regel höher. Ergänzend ist es eine Gute Idee, Deinen Atemregler mit einer weiteren separaten ersten Stufe auszustatten. Im Falle eines Versagens einer Atemregler-Stufe während Deines Tauchganges kannst Du leicht auf ein zweites komplettes Luftversorgungssystem zurückgreifen.

Hauptregler und Octopus müssen zusammen passen!

Erste Stufe, zweite Stufe und Octopus sollten einheitlich von einem Hersteller sein. Jedes Fabrikat wird von Herstellern wie Scubapro, Mares und Apeks geprüft und mit einer Bauartzulassung versehen. Kein Hersteller testet Komponenten seiner Atemregler-Produkte zusammen mit denen anderer Hersteller. Das bedeutet, dass solche "Gemischtwaren-Regler" zu keiner Zeit eine Bauartzulassung haben, und aus diesem Grund nicht zum Tauchen verwendet werden dürfen. Im Unfall- oder sonstigen Schadensfall besteht kein Versicherungsschutz und die Garantie erlischt !!!

Wie gehst Du mit Deinem Atemregler um?

Atemregler müssen in der Regel alle 12 Monate oder alle 100 Tauchgänge einer Revision unterzogen werden. Eine Reihe von Lungenautomaten, beispielsweise EVO-Stufen von Scubapro, haben längere Wartungszyklen (24 Monate oder 150 TG). Wenn man pfleglich sowie entsprechend der Vorgaben des Herstellers mit dem Regulator umgeht ist das hilfreich, um Folgekosten zu sparen. Interessant sind die längeren Wartungsintervalle für reine Urlaubstaucher.

Unabhängig von all den oben genannten Anforderungen solltest Du darauf achten, dass Du ein Gerät eines bekannten und renommierten Herstellers wählst. Diese Atemregler sind bewährt und Ersatzteile, beispielsweise für die regelmäßig erforderliche Wartung sind im Tauch-Shop leicht zu bekommen.

Wir empfehlen in unserem Onlineshop Hersteller wie Mares, Scubapro und Aqua-Lung / Apeks. Lungenautomaten von Oceanic/Hollis, Cressi und Beuchat sind gute Alternativen. Wenn Du anspruchsvoller bist, raten wir Dir zu einem Atemregler von Atomic-Aquatics.

Soll Dein Atemregler aus der Kategorie 300 bar kommen oder reichen 200 bar?

Die meisten DIN-Atemregler sind für einen Betriebsdruck von 300 bar geeignet. Erkennbar ist ein 300 bar-Anschluss an einem längeren Anschlussgewinde Deines Lungenautomaten. Du kannst einen 300 bar Regler für beide Betriebsdrücke verwenden. Ein 200 bar Regulator ist auf eine Nutzung mit 200 bar beschränkt. In der Regel sind Tauchflaschen mit einem 200 bar-Ventil bestückt und werden bis 200 bar gefüllt.

Welchen Regler empfehlen wir?

Die Atemregler von Mares, Apeks, Aqualung und Scubapro sind qualitativ hochwertig. Du kannst diese in unserem Shop günstig online kaufen. Von Mares empfehlen wir Dir den DUAL 15X-Atemregler als kaltwassertaugliches, günstiges Modell sowie den Mares EPIC ADJ 82X als einstellbaren, hochwertigen Atemregler. Die XTX 100 / XTX 200 -Modelle mit Octopus von APEKS zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit aus, ebenso wie die Leg3nd-Serie von Aqualung. Der Kauf eines Scubapro MK17 EVO A700 oder MK25 EVO A700 CARBON inkl. Octopus von Scubapro wird Dein Taucher-Herz höher schlagen lassen. Dieses Atemregler-Set ist eine hervorragende Wahl. Die zweite Stufe des Scubapro A700 besteht bis auf Mundstück und den notwendigen Membranen komplett aus Metall bzw. Carbon und garantiert einen hervorragenden Wärmeaustausch zum Schutz vor einem "Einfrieren".

Apeks bietet zur weiteren Erhöhung der Sicherheit noch ein "Freeflow Control Device" an. Damit kannst Du eine abblasende zweite Stufe leicht absperren (obwohl das bei Apeks-Reglern nur in einem unwahrscheinlichen Ausnahmefall vorkommt. ;-) )

Ein Inflatorschlauch ist in der Regel beim Kauf eines Jackets enthalten.

Finimeter, Tauchcomputer, separate erste Stufen und weitere Zubehör-Artikel für Taucher findest Du jeweils in der entsprechenden Kategorie in unserem Onlineshop.

Du hast noch Fragen zu einem Atemregler-Modell, einem Oktopus einem Zubehör-Artikel oder nur zu einem Schnorchel? Zögere bitte nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Unsere Tauchprofis beraten Dich am Telefon, per Mail oder WahtsApp gern zum Atemregler-Set inkl. Oktopus und weiteren nützlichen Zubehör welches Du Dir wünschst - auch zum Schnorchel ;-) .

Atemregler zum Tauchen Artikel Deiner Tauchausrüstung wie ein Tauchanzug, Maske, Schnorchel und Flossen ermögliches es Dir, Dich längere Zeit im Wasser aufhalten zu können. Ein Atemregler-Set... mehr erfahren »
Fenster schließen

Atemregler zum Tauchen

Artikel Deiner Tauchausrüstung wie ein Tauchanzug, Maske, Schnorchel und Flossen ermögliches es Dir, Dich längere Zeit im Wasser aufhalten zu können. Ein Atemregler-Set sowie die Nutzung einer Tauchflasche und eines Jackets machen Deine Standard-Tauchausrüstung für das Tauchen komplett. Dein Atemregler macht es möglich, Dich unter Wasser mit der lebensnotwendigen Atemluft zu versorgen. Das Regulieren des Luftdrucks sorgt für leichtes Atmen in großen Tiefen. Unser breitgefächertes Sortiment führt eine Vielzahl qualitativer Atemregler in verschiedenen Ausführungen sowie das passende Zubehör. Bestelle jetzt Deinen Lungenautomat fürs Tauchen in unserem Online Shop! Lasse Dich dazu von unseren Tauchexperten vor Deinem Kauf bei Fragen ausführlich unter der angegebenen Service Hotline beraten!

Wie funktioniert ein Atemregler überhaupt?

Dein Atemregler ermöglicht es Dir, Dich überhaupt über eine längere Zeit unter Wasser aufzuhalten. Er versorgt Dich zuverlässig mit Atemgas, solange der Vorrat in Deiner Tauchflasche reicht. Der Lungenautomat liefert Dir in jeder Tauchtiefe Atemluft mit einem den dortigen Druckverhältnissen angepassten Luftdruck. Er reduziert den Druck aus Deiner Tauchflasche in der ersten Stufe, welche Du an Deine Tauchflasche schraubst, ca. 10 bar über dem den Taucher umgebenden Umgebungsdruck. Die zweite Stufe in Deinem Mund passt dann Deine Luftversorgung exakt auf den Umgebungsdruck an. Auf diese Art ist eine bequeme Atmung beim Tauchen sichergestellt. An der Luft empfinden feinfühlige Menschen die erforderliche Atemarbeit als geringfügig höher. Diese Differenz entspricht annähernd dem Gewicht von 3-5 cm Wassersäule, um die sich unter Wasser die notwendige Kraft zum Atmen reduziert. Im Wasser wird der Atemwiderstand dann als nahezu natürlich empfunden.

Aus welchen Elementen besteht ein vollständiger Atemregler?

Um Deinen Atemregler sicher unter Wasser nutzen zu können, sollte Dein Regulator über die folgenden Teile bestehen: einen Hauptregler, einer alternativen Luftversorgung, einem Inflatorschlauch und einem Finimeter bestehen. Der Hauptregler besteht aus zwei Stufen. Eine ersten Stufe an Deiner Tauchflasche und eine zweite mit einem Mundstück aus dem Du unter Wasser atmest.

Als alternative Luftversorgung für den Tauchpartner bietet sich ein Oktopus an. Das ist eine weitere zweite Stufe, aus der Dein Buddy mit Luft versorgt werden kann, wenn seine Tauchflasche versehentlich leer geatmet ist.

Einen Inflatorschlauch brauchst Du, um beim Tauchen den Auftrieb Deines Jackets regulieren zu können. Er wird an den Inflator des Jackets angeschlossen und führt die Luft aus Deiner Tauchflasche in Deine Tarierweste. Um den Luftvorrat in Deinem Tank jederzeit überwachen zu können, ist die Nutzung eines Messinstrumentes notwendig. Als einfachste Variante nutzt man zu diesem Zweck ein Finimeter, welches über einen Hochdruckschlauch an der ersten Stufe befestigt wird. Es zeigt Dir jederzeit den Luftvorrat in Deiner Pressluftflasche an - ähnlich einer Tankanzeige beim Auto. Das Finimeter kann man mit weiteren Instrumenten, wie einen Tiefenmesser oder einen Tauchcomputer sowie einem Kompass kombinieren. Manche Taucher nutzen zusätzlich noch ein Termometer, wenn die Wassertemperatur nicht in Ihrem Tauchcomputer angezeigt wird.

Worauf sollte ich bei der Auswahl meines Atemreglers achten?

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab wie

DIN oder INT - Wo willst Du tauchen?

Solltest Du einen Regler mit einem DIN- oder INT-Anschluss bevorzugen? Als DIN- oder INT-Ventile bezeichnet man die Form des Ventils Deiner Tauchflasche. Abhängig davon, wo auf der Welt Du Deinen Atemregler benutzen möchtest, solltest Du auf Deine Wahl achten. Mit einem DIN-Anschluss schraubst Du Deinen Regulator in das Ventil Deiner Tauchflasche. Der O-Ring, der den Atemregler zur Flasche abdichtet, befindet sich hierbei am Anschluss der Reglers. Mit einem INT-Anschluss wird Deine Erste Stufe mit Hilfe eines Bügels am Ventil befestigt. Der O-Ring befindet sich dann am Flaschenventil (auf dessen Zustand Du bei Leihflaschen keinen Einfluss hast). INT wird in der Regel im Bereich Australien und Amerika verwendet, DIN vorwiegend in Europa. In den gängigen Urlaubszielen findest Du in der Regel beides. Falls nicht, empfehlen wir einen DIN/INT-Adapter für Dein Atemregler-Set mitzunehmen.

Möchest Du mit Nitrox tauchen?

Die Atemregler der meisten Hersteller sind für den Gebrauch mit Nitrox mit einem Sauerstoffanteil von bis zu 40 % geeignet. Wenn der Sauerstoffanteil höher als 40% sein soll, empfehlen wir die Verwendung eines zertifizierten Nitrox-Atemreglers. Hersteller wie Mares, Poseidon oder Scubapro haben solche Geräte in Ihrem Programm. Deinen Apeks XTX-Regulator kannst Du nach einem O²-Cleaning für Atemgas mit einem höheren Sauerstoffanteil verwenden. Frage dazu am besten das Atemregler-Servicecenter Deines Vertrauens oder wende Dich an unsere Serviceabteilung!

Bei welchen Wassertemperaturen willst Du tauchen?

Beim Atmen durch den Lungenautomat sinkt durch die Druckreduzierung der Atemluft die Temperatur im Inneren stark ab. Durch eine Verwendung von zu feuchter Druckluft kann es zur Eisbildung im Regulator kommen. Kaltwasserregler können dem, bedingt durch Ihre Bauweise, entgegenwirken . Willst Du im heimischen Baggersee tauchen, solltest Du dringend auf eine Kaltwassertauglichkeit achten. Gib lieber den einen oder anderen Euro mehr für Deinen kaltwassertauglichen Reguator aus. Zusätzlich ist der Atemkomfort dann in der Regel höher. Ergänzend ist es eine Gute Idee, Deinen Atemregler mit einer weiteren separaten ersten Stufe auszustatten. Im Falle eines Versagens einer Atemregler-Stufe während Deines Tauchganges kannst Du leicht auf ein zweites komplettes Luftversorgungssystem zurückgreifen.

Hauptregler und Octopus müssen zusammen passen!

Erste Stufe, zweite Stufe und Octopus sollten einheitlich von einem Hersteller sein. Jedes Fabrikat wird von Herstellern wie Scubapro, Mares und Apeks geprüft und mit einer Bauartzulassung versehen. Kein Hersteller testet Komponenten seiner Atemregler-Produkte zusammen mit denen anderer Hersteller. Das bedeutet, dass solche "Gemischtwaren-Regler" zu keiner Zeit eine Bauartzulassung haben, und aus diesem Grund nicht zum Tauchen verwendet werden dürfen. Im Unfall- oder sonstigen Schadensfall besteht kein Versicherungsschutz und die Garantie erlischt !!!

Wie gehst Du mit Deinem Atemregler um?

Atemregler müssen in der Regel alle 12 Monate oder alle 100 Tauchgänge einer Revision unterzogen werden. Eine Reihe von Lungenautomaten, beispielsweise EVO-Stufen von Scubapro, haben längere Wartungszyklen (24 Monate oder 150 TG). Wenn man pfleglich sowie entsprechend der Vorgaben des Herstellers mit dem Regulator umgeht ist das hilfreich, um Folgekosten zu sparen. Interessant sind die längeren Wartungsintervalle für reine Urlaubstaucher.

Unabhängig von all den oben genannten Anforderungen solltest Du darauf achten, dass Du ein Gerät eines bekannten und renommierten Herstellers wählst. Diese Atemregler sind bewährt und Ersatzteile, beispielsweise für die regelmäßig erforderliche Wartung sind im Tauch-Shop leicht zu bekommen.

Wir empfehlen in unserem Onlineshop Hersteller wie Mares, Scubapro und Aqua-Lung / Apeks. Lungenautomaten von Oceanic/Hollis, Cressi und Beuchat sind gute Alternativen. Wenn Du anspruchsvoller bist, raten wir Dir zu einem Atemregler von Atomic-Aquatics.

Soll Dein Atemregler aus der Kategorie 300 bar kommen oder reichen 200 bar?

Die meisten DIN-Atemregler sind für einen Betriebsdruck von 300 bar geeignet. Erkennbar ist ein 300 bar-Anschluss an einem längeren Anschlussgewinde Deines Lungenautomaten. Du kannst einen 300 bar Regler für beide Betriebsdrücke verwenden. Ein 200 bar Regulator ist auf eine Nutzung mit 200 bar beschränkt. In der Regel sind Tauchflaschen mit einem 200 bar-Ventil bestückt und werden bis 200 bar gefüllt.

Welchen Regler empfehlen wir?

Die Atemregler von Mares, Apeks, Aqualung und Scubapro sind qualitativ hochwertig. Du kannst diese in unserem Shop günstig online kaufen. Von Mares empfehlen wir Dir den DUAL 15X-Atemregler als kaltwassertaugliches, günstiges Modell sowie den Mares EPIC ADJ 82X als einstellbaren, hochwertigen Atemregler. Die XTX 100 / XTX 200 -Modelle mit Octopus von APEKS zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit aus, ebenso wie die Leg3nd-Serie von Aqualung. Der Kauf eines Scubapro MK17 EVO A700 oder MK25 EVO A700 CARBON inkl. Octopus von Scubapro wird Dein Taucher-Herz höher schlagen lassen. Dieses Atemregler-Set ist eine hervorragende Wahl. Die zweite Stufe des Scubapro A700 besteht bis auf Mundstück und den notwendigen Membranen komplett aus Metall bzw. Carbon und garantiert einen hervorragenden Wärmeaustausch zum Schutz vor einem "Einfrieren".

Apeks bietet zur weiteren Erhöhung der Sicherheit noch ein "Freeflow Control Device" an. Damit kannst Du eine abblasende zweite Stufe leicht absperren (obwohl das bei Apeks-Reglern nur in einem unwahrscheinlichen Ausnahmefall vorkommt. ;-) )

Ein Inflatorschlauch ist in der Regel beim Kauf eines Jackets enthalten.

Finimeter, Tauchcomputer, separate erste Stufen und weitere Zubehör-Artikel für Taucher findest Du jeweils in der entsprechenden Kategorie in unserem Onlineshop.

Du hast noch Fragen zu einem Atemregler-Modell, einem Oktopus einem Zubehör-Artikel oder nur zu einem Schnorchel? Zögere bitte nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Unsere Tauchprofis beraten Dich am Telefon, per Mail oder WahtsApp gern zum Atemregler-Set inkl. Oktopus und weiteren nützlichen Zubehör welches Du Dir wünschst - auch zum Schnorchel ;-) .

Zuletzt angesehen